Sommerfest

Sommerfest

Sommerfest oder besser gesagt: „Jens macht´s „ J J

Selbst der Sommer bzw. das Wetter spielte mit: passend zum diesjährigen Sommerfest des Täötenclubs strahlte die Sonne vom Himmel. Pünktlich um 10.00 Uhr traf sich bereits ein großer Teil der Mitglieder mit vielen Kindern am Morgentaubrunnen, um sich dann gemeinsam auf den Weg Richtung Hembergen zu machen. Nach einer rund einstündigen Radtour kehrten wir in der Gaststätte Zurmühlen ein.

Vom Vorstand perfekt vorbereitet, erwartete uns ein schöner und abwechslungsreicher Tag in einer besonderen Atmosphäre in den Anlagen der Gaststätte Zurmühlen. Zum ersten Mal im Zeitalter des Täötenclubs war nicht Karneval angesagt, sondern auch wir trauten uns an das bislang für uns Unbekannte: Schützenfest.

Nach einem langen und zähen Ringen fiel mit dem 211. Schuss der Vogel. Erster König des Täötenclubs ist Jens Kattenbeck-Neumann, der sich gegen 25 kampflustige Kontrahentinnen und Kontrahenten durchsetzte.

Das Kinderschützenfest – geplant und organisiert von Lena und Jens – fand vorher statt. Hier schossen die Kinder mit einer Nerf auf Becher und Zielscheiben. Kinderkönig und somit erster Würdenträger wurde Joris Plagemann.

Nachdem die Könige Ihre Orden erhalten hatten, wurden sie unter riesigem Applaus auf der großen Ringpolonaise dem begeisterten Publikum präsentiert.

Gestärkt mit Leckereien vom Grill, gekühlten Getränken und den obligatorischen Ehrentänzen und Hochlebearien, ließ man den Nachmittag bei bester Laune ausklingen. 

 
trainingshelden.de